Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Grußbotschaft der Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, zum Beginn des islamischen Opferfestes am 21. August 2018

„Allen Muslimen, die in Niedersachen dieses Fest begehen, gratuliere ich von ganzem Herzen und wünsche ihnen besinnliche Feiertage im Kreise ihrer Familien und Freunde. Religiöse Feste wie diese sind auch immer ein Motor des interreligiösen und gesellschaftlichen Dialogs, denn nicht nur Freunde und Bekannte muslimischen Glaubens werden zu den Feierlichkeiten eingeladen. Ängste und Vorurteile können so abgebaut werden. Das fördert das Gemeinwesen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Unsere Gedanken sind zum Opferfest aber auch bei allen Muslima und Muslimen überall auf der Welt, die diese Feiertage nicht in Frieden und Sicherheit begehen können“, so Schröder-Köpf. Gesegnetes Opferfest! Id Mubarak! Bayraminiz kutlu olsun!“

Hintergrund: Am (morgigen) Dienstag, 21. August 2018, feiern Muslima und Muslime das Opferfest, Kurban bayramı (türkisch) oder Id al-Aḍḥa (arabisch). An diesem höchsten islamischen Fest wird an Abraham, den gemeinsamen Stammvater von Juden, Christen und Muslimen, erinnert. Die abrahamitische Tradition drückt die gemeinsame Herkunft und die Zusammengehörigkeit von Juden, Christen und Muslimen aus. Muslima und Muslime begehen an diesem Tag eine Zeit der Einkehr, der Besinnung und des Gedenkens an Bedürftige. Die Erinnerung an Solidarität, Toleranz, Freundschaft und Versöhnung steht dabei im Vordergrund. Die Feiertage werden im familiären Umfeld und mit Freunden gefeiert.

Artikel-Informationen

20.08.2018

Ansprechpartner/in:
Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei
Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833

http://www.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln