Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Kabinett nominiert Ministerin Honé als Vertreterin des Landes für die siebte Mandatsperiode des Ausschusses der Regionen

Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung am (heutigen) Montag beschlossen, die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé, als Vertreterin Niedersachsens für die kommende siebte Mandatsperiode des Europäischen Ausschusses der Regionen zu nominieren. Als ihr Stellvertreter ist vom Kabinett erneut der Landtagsabgeordnete Clemens Lammerskitten benannt worden.

Birgit Honé ist bereits seit 2013 Mitglied des Ausschusses der Regionen, zunächst als Staatssekretärin für Europa und regionale Landesentwicklung, später als Ministerin. Clemens Lammerskitten, Mitglied des Landtages, ist seit April 2018 stellvertretendes Mitglied des Ausschusses der Regionen. Die siebte Mandatsperiode wird am 26. Januar 2020 beginnen.

Hintergrund:

Aufgrund des vorgeschriebenen Verwaltungsganges findet die Nominierung der niedersächsischen Vertreter bereits Anfang Juni statt. Der Kabinettsbeschluss muss vom Landtag bestätigt werden. Der Europaministerkonferenz kommt dann die Rolle zu, die von den Ländern benannten Mitglieder in einer Gesamtliste zu sammeln, um diese dann Ende Oktober der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vorzulegen. Nach Beschlussfassung durch die Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder wird die Gesamtliste an die Bundesregierung weitergeleitet, die sie an den Rat der Europäischen Union übermittelt. Schließlich bestellt der Rat der Europäischen Union die bestätigten Personen formal zu Mitgliedern des Ausschusses der Regionen.

Der Ausschuss der Regionen ist ein 1994 geschaffenes, 350köpfiges Beratungsgremium, in das die EU-Mitgliedsstaaten regionale Vertreter entsenden. Aufgabe des Gremiums ist es, einerseits die EU-Gremien zu beraten und andererseits die EU-Politik in ihren Kommunen und Regionen zu vermitteln.

Artikel-Informationen

03.06.2019

Ansprechpartner/in:
Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei
Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833

http://www.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln