Niedersächsische Staatskanzlei klar

"Sicher und gut unterwegs"

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil startete am 24. März 2015 die gemeinsame Aktion des ADAC Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt e.V., der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. und des Zukunftsforums, des Niedersächsischen Demografiebeirates: „Sicher und gut unterwegs".

Auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheits-Zentrums in Hannover-Laatzen wurden zwei Programme vorgestellt, die sich speziell an Autofahrerinnen und Autofahrer richten, die älter als 65 Jahre sind: Während die Landesverkehrswacht mit „Fit im Auto" den Schwerpunkt auf Trainingseinheiten im realen Verkehr legt, stellt der ADAC bei seinem Programm „Fit auf der Straße" die Funktionsweise von modernen seniorengerechten Fahrerassistenzsystemen in den Mittelpunkt.

Änderungen der Straßenverkehrsordnung, allgemeines Wissen rund um das Thema Auto und praktische Übungen ergänzen die Trainingseinheiten.

Die wissenschaftliche Evaluierung der Projekte übernimmt die Verkehrsunfallforschung der Medizinischen Hochschule Hannover.

Zukünftig werden beide Programme in ganz Niedersachsen angeboten.

Infos gibt es direkt unter:

Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.: "Fit im Auto"

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V.: "Fit auf der Straße"

 
Fit im Auto

Impressionen der Veranstaltung "Sicher und gut unterwegs"

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln