Niedersächsische Staatskanzlei klar

Regionalmonitoring Niedersachsen

Wieviele Menschen leben in meinem Landkreis? Wie alt sind diese Menschen? Wie sieht es mit der Kinderbetreuung aus?

Dies sind Fragestellungen, die das webbasierte Regionalmonitoring Niedersachsen beantworten kann. Mit nur wenigen Klicks kann man sich aus den Themenfeldern Bevölkerung, Wirtschaft, Arbeit und Beschäftigung, Soziales, Bildung sowie öffentliche Finanzen einen Indikator, das jeweilige Jahr und die regionale Ebene aussuchen und auf viele Fragen Antworten bekommen.

Das webbasierte Regionalmonitoring Niedersachsen verknüpft aktuelle Daten des Landesamtes für Statistik (LSN) mit kartographischen Darstellungen. Es trägt auf diese Weise dazu bei, die Stärken und Schwächen der Regionen objektiv darzustellen und verlässliche Grundlagen für zielgerichtetes Handeln der regionalen und lokalen Akteure als auch auf Landesebene zu schaffen.

Die größte Zahl an Indikatoren wird aktuell im Themenfeld Bevölkerung angeboten. In den nächsten Monaten wird das Spektrum jedoch Schritt für Schritt erweitert.

Als besonderer Service sind auch die verfügbaren Daten für Hamburg und Bremen integriert.

In den Jahren 2003 bis 2012 wurden Regionalreports über die Situation und Entwicklungstendenzen der niedersächsischen Regionen erstellt. Zu den Regionalreports gelangen Sie hier.

Die Kartendarstellungen sowie die zugrunde gelegten Daten dürfen unter der Quellenangabe „Regionalmonitoring Niedersachsen - Karten: © GeoBasis-DE / 2013 BKG, Datenquelle: LSN" für Vorträge und Publikationen kostenfrei verwendet werden.

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zum webbasierten Regionalmonitoring Niedersachsen

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln