Niedersächsische Staatskanzlei klar

„Zukunft gemeinsam gestalten“ – Das Zukunftsforum Niedersachsen auf dem Fest zum Tag der Deutschen Einheit

Hannover. Unter dem Motto" Zukunft gemeinsam gestalten" präsentierte sich der Niedersächsische Demografiebeirat - das Zukunftsforum Niedersachsen - auf dem großen Bürgerfest.

Im Zelt auf der „Niedersachsenmeile" zeigten sich neben dem Beirat weitere Verbände, Institutionen und gesellschaftliche Einrichtungen mit ihren Ideen, technischen Innovationen und Initiativen.

Mit dabei waren unter anderem die Jade Hochschule mit „Paro" und „Naro", die Wolfsburg AG präsentierte „Ambient Assistent Living", die Bertelsmann AG hatte eine „App" zur Bevölkerungsentwicklung mit im Zelt.

Das Zukunftsforum präsentierte gemeinsam mit dem statistischen Landesamt seine neue Wanderausstellung zur Entwicklung der Bevölkerung in Niedersachsen von 1821 bis 2031. Die Ausstellung zeigt die Veränderung der Bevölkerung in den einzelnen Regionen des Landes.

Mit einer interaktiven Bildschirmpräsentation zeigte das Hanseklinikum Stralsund ein Diagnosesystem der Zukunft per SMS, der Landesseniorenrat stellte sein Projekt für generationenfreundliches Einkaufen vor.

Zum Mitmachen gab es einen „Mini-Segway Parcours" der „ROBERTA Initiative". Mit ferngesteuerten Modellen wird der Parcours im Wettbewerb absolviert. Das ReDeNetz - das Demografienetzwerk der Deutschen Rentenversicherung - ludt zum persönlichen Fitnesscheck ein. Die Landesinitiative Mobilität zeigte, wie ein Teil unserer künftigen Mobilität aussehen könnte. Konkrete Informationen über den demografischen Wandel in Niedersachsen gab die Vernetzungstelle e.V..

Vor dem Zelt war die „Rollende Arztpraxis" aus dem Landkreis Wolfenbüttel zu besichtigen.

 
Das Zukunftsforum Niedersachsen auf dem Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln