Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Gestaltende Akteure des demografischen Wandels und deren Arbeit

Das Demografieportal des Bundes und der Länder
Die Bundesregierung und die Länder bieten ein ressort- und ebenenübergreifendes Demografieportal an, das von allen in der Demografiepolitik handelnden Akteuren genutzt werden kann. Das Portal stellt Informationen bereit, arbeitet demografische Themen aktuell auf, stellt gelungene Projekte beispielgebend vor und regt zu einem breiten und intensiven Demografiediskurs an.

Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft GmbH
Die Demografieagentur bündelt alle demografiebezogenen Aktivitäten und hilft, ein einheitliches Netzwerk für Niedersachsen zu gründen. Ob erfolgreiche Projekte, aktuelle Veranstaltungen, regionale Ansprechpartner, Fördermöglichkeiten, Best-Practice-Beispiele, Publikationen oder statistische Daten – die Demografieagentur ist eine zentrale Anlaufstelle für betriebliche Akteure, die ihr Unternehmen demografiefest machen wollen und nach passenden Konzepten suchen.

Das Demographie Netzwerk
In dem gemeinnützigen Netzwerk von Unternehmen für Unternehmen, das im März 2006 auf Initiative des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gegründet wurde, haben sich mehr als 350 Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen, um den demografischen Wandel aktiv zu gestalten. Das Herzstück des Netzwerks bilden 11 Facharbeits- bzw. Themenkreise. Zusätzlich wurden 17 regionale Netzwerke gegründet, die die Arbeitskreis-Ergebnisse auch kleineren und mittelständischen Unternehmen vor Ort zugänglich machen.

Regionales Demografienetzwerk – ReDeNetz
Die Initiative der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover hat das Ziel, gemeinsam mit seinen Teilnehmern Strategien zu entwickeln, um die Produktivität und Innovationskraft niedersächsischer Unternehmen nachhaltig zu stärken. Das Redenetz hat zwei Arbeitskreise, „Demografieorientiertes Personalmanagement“ und „Rehabilitation und Gesundheit“, in denen sich Unternehmen vierteljährlich treffen.

Netzwerk demografische Entwicklung und betriebliche Antworten
Das regionale Netzwerk wurde 2008 von der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, DGB, Arbeit und Leben Niedersachsen und der Region Hannover gegründet. Regelmäßige Treffen in den Unternehmen und Fachveranstaltungen ermöglichen den Austausch über konkrete Lösungsansätze zur demografischen Entwicklung in Unternehmen.

Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauen und Gleichstellungsbeauftragte
Die Vernetzungsstelle ist Informationsquelle und Beratungsinstanz für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sowie für frauenpolitische Akteurinnen und Akteure im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel.

Landesinitiative Niedersachsen generationengerechter Alltag
Die LINGA steht für neues Bewusstsein für die Chancen des demografischen Wandels. Seit 2006 arbeiten unter dem Dach der LINGA mehr als 70 Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Initiativen, Wirtschaftsverbände und Seniorenvertretungen auf Landes- und Bundesebene zusammen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln