Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

#WEILtrifft ...

In der Reihe #WEILtrifft begegnet Ministerpräsident Stephan Weil unterschiedlichen Niedersächsinnen und Niedersachsen. In kurzen Gesprächen erhalten wir interessante Einblicke in das Leben, Arbeiten und Engagement sehr verschiedener Mitmenschen und damit auch die Vielfalt unseres Bundeslandes.

2022

…Anette Kobbe vom Bürgerwindpark Uetze

Uetze in der Region Hannover ist in Sachen Windenergie eine echter Vorreiter. Dafür steht vor allem ein erfolgreicher Bürgerwindpark im Ortsteil Schwüblingsen. Über dieses zukunftsweisende Projekt hat Ministerpräsident Weil mit Anette Kobbe von der Bürgerenergiegesellschaft gesprochen.

…Anas Alturkey vom ASB in der Messe Hannover

2015 ist er selbst als Geflüchteter aus Syrien nach Deutschland gekommen. Heute hilft Anas Alturkey als Chefhausmeister beim Arbeiter-Samariter-Bund Flüchtlingen aus der Ukraine. Es ist ihm eine Herzensangelegenheit, ihnen das Ankommen zu erleichtern. Einen herzlichen Dank an Anas Alturkey und allen Helferinnen und Helfern.

…Flottenapotheker Martin Pape von der Bundeswehrapotheke Quakenbrück

Wie arbeitet es sich bei minus 60 Grad? Die Bundeswehrapotheke in Quakenbrück ist seit gut einem Jahr ein Hauptumschlagplatz für Covid-19-Impfstoffe. Von dort werden die Pakete mit Biontech, Moderna und anderen Impfstoffen überall hin weiter geleitet. Ministerpräsident Weil im Gespräch über diese sehr wichtige und herausfordernde Arbeit im Kampf gegen die Pandemie.

…Rettungssanitäter Philip Rohmann, im Einsatz mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 an der MHH


Wenn er startet, zählt jede Minute: Der Rettungshubschrauber Christoph 4, der an der Medizinischen Hochschule Hannover stationiert ist, bringt Verletzte und Schwerkranke auf schnellstem Weg ins Krankenhaus. Über die besondere Herausforderung bei den Einsätzen hat Ministerpräsident Stephan Weil mit Rettungssanitäter Philip Rohmann gesprochen.



2021

…Mais Nasser, Geflüchtete aus Syrien im Landatelier in Lauenbrück


Ministerpräsident Stephan Weil hat im Landatelier in Lauenbrück Mais Nasser getroffen. Vor vier Jahren ist sie vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflüchtet – ohne ein Wort Deutsch zu sprechen, ohne Perspektive. Im Gespräch erzählt die Ingenieurin, wie sie die Sprachbarriere überwunden hat und was ihre Wünsche für die Zukunft sind.

…Dr. Bernd Ulrich, Ärztlicher Leiter Notfallzentrum Oldenburg


Mehr als 30 Jahren kennt Dr. Bernd Ulrich den Rettungsdienst in allen Facetten. Seit 1999 arbeitet er für das Klinikum Oldenburg und hat dort das Notfallzentrum mit aufgebaut. Wie die Behandlung von Notfallpatienten organisiert wird und was passiert, wenn alle Betten belegt sind, erklärt der ärztliche Leiter des Notfallzentrums im Gespräch mit Ministerpräsident Weil.

…Michel Peter, Altenpfleger im Seniorenhaus Körber


Ministerpräsident Weil trifft den Pflegedienstleiter Michel Peter im Seniorenheim Waldhausen, ein Haus der Körber-Stiftung in Hannover. Bis heute gab es in dem Heim keine Corona-Infektion. Das liegt unter anderem an dem Zusammenspiel von Heimleitung, Pflegepersonal, den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen und einem konsequenten Hygienekonzept.

…Prof. Tobias Welte, Direktor der Klinik für Pneumologie an der Medizinischen Hochschule Hannover


Prof. Dr. Tobias Welte von der Medizinischen Hochschule Hannover ist ein ausgewiesener Experte in Sachen Lungenkrankheiten. Der Direktor der Klinik für Pneumologie erklärt, warum Impfungen gegen das Corona-Virus so wichtig sind und was es mit der Debatte um die Nebenwirkungen des Impfstoffs von AstraZeneca auf sich hat.


2020

…Gabriele Storck Schroer, Supermarktbeschäftigte aus Oldenburg

In diesem Teil der Reihe „WEILtrifft“ kommt Ministerpräsident Stephan Weil mit Gabriele Storck-Schroer aus Oldenburg ins Gespräch. Die Supermarktbeschäftigte ist Teil der Bürgerinnen- und Bürgerdelegation des Landes Niedersachsen für den diesjährigen Tag der deutschen Einheit in Potsdam.

...Manfred Wilbers, Arbeitsgebietsleiter beim Hauptzollamt Osnabrück

Abstecher zum Zoll in Osnabrück: Zusammen mit dem Arbeitsgebietsleiter Manfred Wilbers schnupperte „Zollpraktikant“ Stephan Weil in verschiedene Arbeitsbereiche rein. Dabei konnte sich der Ministerpräsident von der Vielfalt der Tätigkeiten in dieser Bundesbehörde überzeugen.

…Yared Dibaba, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen


Yared Dibaba, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen, kommt beruflich viel rum. Nicht nur in Norddeutschland, sondern weit darüber hinaus. Welche Erfahrungen er in der Corona-Zeit mit gesellschaftlichem Zusammenhalt gemacht hat, berichtet er Ministerpräsident Stephan Weil in der Reihe "WEILtrifft".

…Herr Schöttler, einer der Initiatoren des Dorfladens in Großefehn


Herr Schöttler ist einer der Initiatoren des Dorfladens in Großefehn. Seit zwei Monaten ist der genossenschaftlich betriebene Dorfladen geöffnet, täglich erledigen rund 200 Leute aus der Umgebung hier ihre Einkäufe. Ein Modell nachbarschaftlichem Engagements, das Schule machen könnte.

…zwei Auszubildende der Firma Reintjes


Viele Jugendliche fragen sich nach der Schule: Was nun? Ministerpräsident Weil trifft Mira und Malte, Auszubildende der Firma Reintjes in Hameln, die Getriebe für kleine und große Schiffe herstellt. Was war und ist ihre Motivation, eine technische Ausbildung im Industriesektor zu ergreifen?

…Melanie Schomburg Waldbrandüberwachungszentrale


Niedersachsen ist ein großes Land und Waldbrände ein immer größeres Risiko. Mit Hilfe der Waldbrandüberwachungszentrale erfolgt im Falle eines Brandes bereits in der Entstehungsphase eine sehr frühzeitige Alarmierung der örtlichen Feuerwehren. Hier laufen alle Bilder und Daten der 20 Waldbrandüberwachungskameras aus sechs Landkreisen zusammen. Über den Schutz der Wälder Niedersachsens hat Ministerpräsident Weil mit Forstwirtin Melanie Schomburg gesprochen.


Soziale Netzwerke

Ministerpräsident Stephan Weil nutzt folgende Social-Media-Kanäle. (Hinweis: Mit einem Klick auf eins der Banner verlassen Sie unsere Website.)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln