Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Kabinett ernennt Horst Schörshusen zum Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am (heutigen) Dienstag den Ministerialrat und bis dato Leiter des Referats 104 in der Staatskanzlei, Horst Schörshusen, zum Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Das Referat ist zuständig für die Ressortkoordinierung des Umwelt- und des Landwirtschaftsministeriums.

Der 62-jährige wurde in Coburg geboren und lebte seit 1957 in Buxtehude. Schörshusen studierte Politologie, Soziologie und Volkswirtschaftslehre und schloss das Studium 1978 als Diplompolitologe an der Uni Hamburg ab. Thema der Diplomarbeit war die EU-Agrarpolitik.

Schörshusen gehört zu den Mitgründern der Partei „Die Grünen“ (heute: „Bündnis 90/Die Grünen“). 1982 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landtagsfraktion der Grünen, wurde dann deren Haushaltsreferent und Fraktionsgeschäftsführer. Er gehörte von 1985 bis 1990 als Abgeordneter dem niedersächsischen Landtag an und nahm danach seine Tätigkeit in der niedersächsischen Staatskanzlei auf.

Schörshusen ist Nachfolger von Udo Paschedag, der in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden war. Der neue Staatssekretär wird seine Ernennungsurkunde im Laufe des Tages im Landwirtschaftsministerium in Hannover erhalten.

Presseinformationen
Artikel-Informationen

10.09.2013

Ansprechpartner/in:
Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei
Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833

http://www.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln