Niedersächsische Staatskanzlei klar

Bäckerei in Hambühren

Einen Klumpen weiche Butter auf einem Brettchen in der einen, ein Messer in der anderen Hand, weißes Polohemd, Bäckerhose und Schirmmütze - plaudernd und lachend verteilt Stephan Weil in seiner neuen Arbeitskluft Stück für Stück die Butter auf dem Teigboden. Statt am Schreibtisch zu regieren, belegte der Ministerpräsident am 3. Mai 2017 in der Feinbäckerei Rausch Butterkuchen und rollte Brötchenteig aus. Nach der schweißtreibenden Arbeit in der Backstube wechselte Weil in den Laden des traditionsreichen Familienbetriebes in Hambühren. Wer dort an diesem Morgen seine Backwaren kaufte, konnte hinterm Tresen einen vergnügten Ministerpräsidenten treffen, dem es sichtlich Freude bereitete, die Brötchen in die Tüte zu packen.

Er habe jede Menge Respekt vor den Leuten, die in der Backstube arbeiten, sagte Weil während seines Kurzpraktikums im Rahmen der Reihe „Stephan Weil: Arbeit und Dialog". Es gehöre eine Menge Fachwissen und auch Liebe zum Bäckerhandwerk, betonte Weil und schaufelte geschickt und gut gelaunt die nächste Portion Butter aufs Blech - von Müdigkeit keine Spur. Obwohl der Tag als Bäckerpraktikant schon früh begonnen hatte.

„Ich war um 5.30 Uhr die Spätschicht in der Backstube. Mein Chef Rausch hat schon um 1 Uhr begonnen", berichtete Weil seinen Gästen beim anschließenden Bürgerfrühstück im Restaurant „Zur Heideblüte" in Ovelgönne - serviert wurden selbstverständlich frische Brötchen aus dem Hause Rausch. Stephan Weil traf dort am Südrand der Lüneburger Heide auf rund 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger, darunter Hambührens Bürgermeister Thomas Herbst. Bei dem Dialogforum ging es dann weniger um aktuelle, regionale Fragen - wie etwa Wölfe im Celler Land - sondern um allgemeine politische und gesellschaftliche Themen: Kinderbetreuung, den Fachkräftemangel vor allem im sozialen Bereich, die Pkw-Maut oder die Stromtrasse Südlink.

 
Stephan Weil in der Backstube.
 
Selbstgemachter Butterkuchen. Stephan Weil zusammen mit Mitarbeitern der Bäckerei Rausch.
 
Das Ver"Weil"-Stück. Einmalig im Angebot bei Bäckerei Rausch.
 
Der Ministerpräsident im Gespräch mit einer Kundin.
 
Der Ministerpräsident trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Hambühren ein.
 
Stephan Weil im Gespräch beim Bürgerfrühstück.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln