Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Matthias Wunderling-Weilbier wird Staatssekretär im Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am (heutigen) Dienstag dem Antrag von Staatssekretärin Jutta Kremer auf Versetzung in den Ruhestand zum 30.06.2020 zugestimmt. Jutta Kremer ist seit dem 1. August 1974 im öffentlichen Dienst des Landes und des Bundes tätig. Ihr Nachfolger wird Matthias Wunderling-Weilbier, der seit Januar 2014 Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Braunschweig ist.

Der 1963 in Esbeck geborene Diplom-Pädagoge Wunderling-Weilbier war von November 2011 bis Januar 2014 Landrat des Landkreises Helmstedt und zuvor von November 2006 bis Oktober 2011 Bürgermeister der Stadt Schöningen.

Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung: „Ich danke Jutta Kremer für die ausgesprochen vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir unser Haus seit seiner Gründung 2017 aufgebaut und sehr gut aufgestellt. Das war eine intensive und spannende Zeit. Für ihre Zukunft wünsche ich Frau Kremer alles erdenklich Gute!

Matthias Wunderling-Weilbier wird seine neue Aufgabe zum 1. Juli 2020 antreten. „Mit ihm haben wir einen sehr erfahrenen und versierten Kenner der Regionalentwicklung gewinnen können“, so Honé. „Herr Wunderling-Weilbier hat mit großem Erfolg als Landesbeauftragter im Amtsbezirk Braunschweig gewirkt und maßgeblich zum Erfolg des Südniedersachsenprogramms beigetragen. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit in neuer Funktion.“

Vita Matthias Wunderling-Weilbier

Geboren: 1. Juli 1963 in Esbeck

Studium der Erziehungswissenschaften, Universität Hannover, Abschluss Diplom Pädagoge 1997

01/2014 -06/2020 Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Braunschweig

11/2011 - 01/2014 Landrat des Landkreises Helmstedt

11/2006 - 10/2011 Bürgermeister der Stadt Schöningen

09/1998 – 05/2004 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Rendsburg

10/1989 - 08/1997 Studium der Erziehungswissenschaften an der TU Braunschweig und der Universität Hannover

08/1987 - 10/2006 Angestellt bei der Ev. Stiftung Neuerkerode, zunächst als Zivildienstleistender, Heilerziehungspfleger, Direktionsassistent und -mitarbeiter sowie Abteilungsleiter, ab 12/2001 Vorstandsmitglied

08/1984 – 07/1987 Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

11/1981 -07/1984 Pflegehelfer für die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

Artikel-Informationen

23.06.2020

Ansprechpartner/in:
Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei
Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833

http://www.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln