Niedersächsische Staatskanzlei Niedersachen klar Logo

Sommerreise 2018 – vom Harz bis zur Nordseeküste

Im Urlaubs- und Ausflugsland Niedersachsen unterwegs


Sommer, Sonne, Urlaub – Schlagworte, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern und viele an ferne Länder denken lassen. Aber warum nicht in Niedersachsen Urlaub machen? Zusammen mit 22 Journalistinnen und Journalisten besuchte Ministerpräsident Stephan Weil im Rahmen seiner diesjährigen Sommerreise vom 30. Mai bis 1. Juni 2018 bekannte und weniger bekannte Urlaubs- und Ausflugsziele in Niedersachsen. Die Reise mit dem Schwerpunktthema Tourismus führte vom Harz über die Lüneburger Heide bis zur Nordseeküste und über Bad Zwischenahn und Klein Meckelsen zurück nach Hannover.

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Niedersachsen. Die Branche wächst deutlich: Niedersachsen ist das viertstärkste Urlaubsland Deutschlands. Über 400.00 Arbeitsplätze, vor allem in der Hotellerie und Gastronomie, zählt die Tourismusbranche.

Tag 1: Harzreise unter Tage und im Heide Park hoch hinaus

Mit überlangen Gummistiefeln, Helm und Lampe wanderte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil durch den Winterwieser Wasserlauf im Harz. Der untertage führende Wasserlauf gehört zum Unesco-Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“. Jahrhundertelang bezogen die Harzer Bergwerke ihre Energie in Form von Wasser durch das ausgeklügelte System zahlreicher Wasserläufe, Teiche und Schächte. Es lohnt sich sehr, in den Harz zu fahren, fasste der Regierungschef am Ende des Besuches zusammen.

Der Heide Park Soltau war die nächste Station der Sommerreise. Norddeutschlands größter Freizeitpark bietet über 40 Attraktionen für die ganze Familie und ist seit über 40 Jahren einer der touristischen Leuchttürme der Region. Über 1,5 Millionen Gäste haben jedes Jahr ihren Spaß im Freizeitpark. Ohne zu zögern setzte sich Stephan Weil in die Katapultstart-Achterbahn „Desert Race“ und anschließend in den Wing-Coaster „Flug der Dämonen“.

Sommerreise 2018, Start der Sommerreise im Bus  
Start der Sommerreise im Bus
Striegelhäuschen am Zellerfelder Kunstgraben im Harz  
Striegelhäuschen am Zellerfelder Kunstgraben im Harz
Sommerreise 2018, Im Gespräch mit Urlaubern beim Polsterfelder Hubhaus im Harz  
Im Gespräch mit Urlaubern am Polsterberger Hubhaus im Harz
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil steigt in den "Winterwieser Wasserlauf" im Harz  
Einstieg in den "Winterwieser Wasserlauf"
Sommerreise 2018; Ministerpräsident Weil untertage im Winterwieser Wasserlauf, Harz  
Untertage im Winterwieser Wasserlauf
Sommerreise 2018, Blick von oben auf den Heide Park in Soltau  
Heide Park in Soltau
Blick hinter die Kulissen des Heide Parks  
Blick hinter die Kulissen des Heide Parks
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil sitzt im Fahrgeschäft "Geisterjagd mit den Ghostbusters"  
Geisterjagd mit den Ghostbusters
Ministerpräsident Weil fährt mit der Achterbahn im Heide Park, Soltau  
Achterbahn im Heide Park
Sommerreise 2018, Fahrt im Wing Coaster "Flug der Dämonen"  
Fahrt im Wing Coaster "Flug der Dämonen"
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil sitzt gut gelaunt im Wing Coaster "Flug der Dämonen"  
Gut gelaunt im Wing Coaster "Flug der Dämonen"
Sommerreise 2018, Stephan Weil unterhält sich mit Piraten des Heide Parks, Soltau  
Piraten des Heide Parks

Tag 2: Sonne, Wind und Energie – barfuß über den Nordseestrand

Der zweite Tag startete in Oldenburg. Mit einem Festakt wurde das Institut für Vernetzte Energiesysteme offiziell in die Familie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aufgenommen. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln Technologien und Konzepte für die zukünftige Energieversorgung auf der Basis von Sonnen- und Windenergie. Im Fokus steht die Herausforderung, aus wetterabhängiger dezentraler Erzeugung stabile und effiziente Energiesysteme zu gestalten. „Ein zentrales Element für das Gelingen der Energiewende ist eine innovative Energieforschung“, so der Regierungschef.

Nachmittags führte die Reise an die sommerliche Nordseeküste. Barfuß und bei strahlendem Sonnenschein genoss der Ministerpräsident den Spaziergang am Strand in Harlesiel. „Schön habt Ihr es hier. Bei dem Wetter ist die Nordsee einfach nicht zu toppen“, zeigte sich Stephan Weil im Gespräch mit Urlaubern beeindruckt. Der Nordseetourismus und das Weltnaturerbe Wattenmeer passen hervorragend zusammen, wie der Leiter der Nationalparkverwaltung Peter Südbeck erläuterte. „Das Wattenmeer ist für mich etwas ganz Besonderes, nirgendwo sonst vereint sich eine so vielfältige Flora und Fauna“, sagte Weil. Anschließend ging es dann mit dem Raddampfer Concordia zum beeindruckenden Museumshafen in Carolinensiel. Zum Abschluss gab es im „Kapitänshaus“ eine friesische Teezeremonie. Ein empfehlenswertes Urlaubserlebnis für jeden Gast. Am Abend konnte sich Stephan Weil noch von den Vorzügen des Watts in Bensersiel überzeugen.

Sommerreise 2018; Ministerpräsident Weil bei der Eröffnung des neuen DLR-Instituts in Oldenburg  
Eröffnung des neuen DLR-Instituts in Oldenburg
Sommerreise 2018; im Gespräch mit Urlaubern  
Im Gespräch mit Urlaubern
Sommerreise 2018; Natur pur - das Wattenmeer, Ministerpräsident Weil lässt sich das Wattenmeer erklären  
Natur pur – das Wattenmeer
Sommerreise 2015, Strandkorbgespräche - Ministerpräsident Weil unterhält sich im Strandkorb  
Strandkorbgespräche
Sommerreise 2018; Ministerpräsident Weil beim Fussballspiel am Strand von Harlesiel  
Fussballspiel am Strand von Harlesiel
Sommerreise 2018; Hannover-96-Fans sind überall  
Hannover-96-Fans sind überall
Sommerreise 2018; zusammen mit dem Kapitän steht Stephan Weil am Steuer des Raddampfers Concordia II auf dem Weg nach Carolinensiel  
Zusammen mit dem Kapitän am Steuer des Raddampfers Concordia II auf dem Weg nach Carolinensiel
Sommerreise 2018; Museumshafen Carolinensiel  
Museumshafen Carolinensiel
Sommerreise 2018; Teepause mit ostfriesischem Tee im Kapitänshaus in Carolinensiel  
Teepause mit ostfriesischem Tee im Kapitänshaus in Carolinensiel
Sommerreise 2018, Stephan Weil und weitere Personen stehen auf Museumsschiff Carolinensiel  
Museumsschiff Carolinensiel
Sommerreise 2018, Bensersieler Watt  
Bensersieler Watt
Sommerreise 2018; Ministerpräsident Weil wäscht sich die Füße nach dem Wattspaziergang  
Nach dem Wattspaziergang

Tag 3: Blütenpracht und Fischdelikatessen für Touristen

Auf dem Gelände der ersten Niedersächsischen Landesgartenschau in Bad Zwischenahn befindet sich der 14 Hektar große „Park der Gärten“. Nicht nur Gartenliebhaber, sondern auch Touristen finden hier 40 sehenswerte Mustergärten und Blumenraritäten. Ministerpräsident Stephan Weil zeigte sich von der gärtnerischen Vielfalt, den blumigen Inspirationen und dem hohen Aufenthalts- und Erlebniswert dieses touristischen Leuchtturmes beeindruckt. „Dass es hier so schön ist, hätte ich nicht erwartet. Sie spielen ja quasi in der Champions League der Gärten“, freute sich Stephan Weil bei einer kurzen Pause im Bäuerlichen Nutzgarten über diese Gartenschau in Niedersachsen.

Zum Abschluss der Sommerreise besuchte der Regierungschef die Fischfeinkost-Manufaktur „Die Räucherei“ in Klein Meckelsen im Landkreis Rotenburg (Wümme). Vor 30 Jahren gründeten Marion und Hans-Joachim Kunkel ihre Manufaktur in einem umgebauten Bauernhaus. Inzwischen produziert der hochmoderne Lebensmittelbetrieb mit rund 70 Mitarbeitern erlesene Fischspezialitäten, die weltweit Touristen auf Kreuzfahrtschiffen und in Flugzeugen verwöhnen. „Ein Gedicht“, wie Stephan Weil beim Probieren des rohen Wildlachses feststellte.

In Niedersachsen ist der Tourismus eine wichtige Branche, betonte der Ministerpräsident am Ende der Reise. In den letzten Jahren wurde in den Tourismusregionen kräftig investiert. Der Zuwachs an Übernachtungszahlen und Arbeitsplätzen zeigt das erfolgreiche Handeln der Akteure vor Ort. Das Land Niedersachsen wird diese erfolgreiche Arbeit weiterhin unterstützen.

Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil und weitere Besucher beim Spaziergang durch den Park  
Sparziergang durch den Park
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil im Gespräch mit Besuchern der Tagesförderstätte Bunde in Bad Zwischenahn  
Im Gespräch mit Besuchern der Tagesförderstätte Bunde
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil begrüsst Besucher der Tagesförderstätte Bunde im Park der Gärten in Bad Zwischenahn  
Besucher der Tagesförderstätte Bunde
Sommerreise 2018, Mustergarten im Park der Gärten  
Mustergarten im Park der Gärten
Sommerreise 2018, Ministerpräsident Weil vor dem Aussichtsturm im Park der Gärten  
Aussichtsturm im Park der Gärten
Sommerreise 2018, Blumenpracht im Park der Gärten in Bad Zwischenahn  
Blumenpracht
Sommerreise 2018, im Gespräch mit Marion und Hans-Joachim Kunkel, Inhaber "Die Räucherei GmbH & Co.KG"  
Im Gespräch mit Marion und Hans-Joachim Kunkel, Inhaber "Die Räucherei GmbH & Co.KG"
Sommerreise 2018, Familie Kunkel und Mitarbeiter in Klein Meckelsen  
Familie Kunkel und Mitarbeiter in Klein Meckelsen
Sommerreise 2018; Produktionsbesichtigung in der Räucherei, Inhaber Kunkel zeigt dem Ministerpräsidenten einen Lachs  
Produktionsbesichtigung in der Räucherei
Sommerreise 2018; Stephan Weil betrachtet den frischen Lachs aus der Räucherrei in Klein Meckelsen  
Frischer Lachs
Sommerreise 2018, Fischdelikatessen  
Fischdelikatessen
Route der Sommerreise 2018   Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei / Pressestelle St. Kleine

Route der Sommerreise 2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln